Trennung

Eine Trennung fällt oft aus mehreren Gründen schwer. Es ist schwer, sich einzugestehen, dass die Träume zerplatzt sind, dass man es nicht geschafft hat, dass man nicht ehrlich mit sich selbst und ev. mit dem anderen war. Falls Kinder da sind, können Schuldgefühle entstehen, bangende Fragen über deren Zukunft. Die Aussicht, das Leben wieder alleine meistern zu müssen, löst sehr oft Angst aus. Und vielleicht schmerzt auch die Trennung von einem Menschen, den man immer noch liebt, mit dem man aber trotz allem nicht zusammenleben kann. Viele Partner verlieren bei einer Trennung nicht nur den anderen, sondern die Zugehörigkeit einer Familie, eines Freundeskreises – gelegentlich verlieren sie das ganze soziale Umfeld.

Mit all diesen Gefühlen, Vorstellungen und Gedanken gehen die Menschen unterschiedlich um. Viele werden hart, schieben ihre eigenen Gefühle weit hinunter ins Unbewusste. Flüchten in die Arbeit, in den Konsum oder in eine nächste Beziehung. Werden wütend auf den Partner, geben diesem für alles die Schuld - oder nehmen alles auf sich und werden depressiv …

home